Das sind wir......
Unsere Heimat
Die "Ferienwohnung"
Stellplätze A - M
Stellplätze N - Z
Stellplätze Ausland
Italien 2011
Italien 2010
Ostseeküste 2009
Normandie  2008
Ostseeküste 2007
Ostseeküste 2006
Ostseeküste 2005
Mosel / Fehmarn 2004
Bayern / Tirol 2003
Gästebuch
Links



Ostseeküste  /  zwischen Fehmarn und Zingst  /  Sommer 2009

 

Eigentlich wollten wir ja wieder nach Frankreich cruisen, die Bretagne sollte doch „erobert“ werden.

Doch wenige Stunden vor Abfahrt überkamen uns leichte Zweifel, ob der bretonische Wettergott auch

passende Laune haben wird.


Verschiedene Wetterseiten im Internet bestätigten dann auch unsere mulmigen Gedanken.

Na ja, schöne Reiseziele gibt es ja nun wie Sand am Meer……..und unsere „Ersatz-Reiseregionen“ waren

schon vorher klar – entweder zum Gardasee oder mal wieder an die deutsche Ostseeküste.

Aber die Aussichten für Norditalien waren dann fast schon wieder zu heiß und somit rollte unsere „Ferienhütte“

am 18. Juli in Richtung Ostsee.

Die Küste von Fehmarn bis zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst inkl. der Insel Poel wurde kurzzeitig unsere neue „Heimat“.

Auch das Wetter spielte fast immer mit…….wir hatten in den 3 Wochen nur an 3 Tagen zeitweise Regen,

ansonsten eigentlich immer bestes Strand – und Badewetter.

 

Uns so sah unsere Route im Detail aus:

 

Varel – B 437 - Rodenkirchen – Wesertunnel – A 27 – Bremen – A 1 – Hamburg – A 1 – Lübeck – A 1 – Oldenburg / Holstein -

B 207 - Insel Fehmarn – Landkirchen – Altenteil / Westermarkelsdorf – Burg – Burgtiefe – Burgstaaken – Burg –  B 207 -

Großenbrode – B 501 - Süssau – Grube – Grömitz – Schashagen – Bliesdorf – Neustadt – Sierksdorf – Scharbeutz – Niendorf -

Brodtener Ufer – Travemünde – Priwall-Fähre – Priwall – Pötenitz – Dassow – B 105 - Grevesmühlen – Gramkow – Beckerwitz 

- Gägelow – Wismar – B 105 - Neubukow – Rerik – Kägsdorf – Kühlungsborn – Kröpelin – B 105 - Bad Doberan – Rostock –

B 103 - Warnemünde – Warnow-Fähre – Markgrafenheide – Graal-Müritz – Dierhagen – Wustrow – Ahrenshoop – Wustrow -

Ribnitz-Damgarten – Saal – Neuendorf – Ribnitz-Damgarten – B 105 - Rövershagen – Markgrafenheide – Warnow-Fähre –

Warnemünde – B 103 - Rostock – A 20 – Wismar – Insel Poel - Timmendorf – Wismar – A 20 – Lübeck – A 1 - Hamburg –

Harburg - B 73 - Buxtehude – Stade – Drochtersen – Krautsand – B 495 - Hemmoor – Bad Bederkesa – A 27 – Bremerhaven –

Abfahrt Stotel – Wesertunnel – Kleinensiel – Rodenkirchen - B 437 - Varel

 

Gesamtstrecke:  1254 km 

 

WT 2009 Ostseeküste
Karten bei StepMapStepMapWT 2009 Ostseeküste

 

So und nun viel Freude und Kurzweil bei unserem Foto-Reisebericht mit knapp 300 Fotos auf 2 vollen Seiten !

   

 

   
Ganz ganz oben links auf Fehmarn..........   ........direkt an der Ostseeküste........
   
......mit Blick auf den ca. 18 km breiten Fehmarnbelt.......   .......befindet sich der SP "Campingpark Fehmarnbelt"

   
Kilometerlange Naturstrände in schönster Dünenlandschaft...   ....mit dem 1881 erbauten Leuchtturm von Westermarkelsdorf

   
Vom Stellplatz aus führt der Radweg immer direkt.........   .......an der schönen Küste entlang

   
Nach ca. 12 km erreichen wir den Fährhafen Puttgarden.....   ....mit dem "Portcenter", einem schwimmenden Supermarkt

   
Traumaussicht auf Traumschiffe am Fehmarnbelt........   Nette SP-Nachbarn:  Markus mit der Daltus-Reisegruppe

   
Der erste Sommer-Urlaubsabend beginnt...........   ......und wir genießen diesen tollen Sonnenuntergang

   
Maritimer Stellplatz am Erlebnishafen Burgstaaken.........   ......mit Blick auf Fischkutter und Museums-U-Boot

   
Hafenflair am Burger Binnensee, ca. 3 km südlich von Burg   Eine Silbermöwe giert nach meinem Fischbrötchen......

   
Museums-U-Boot U 11 ( Baujahr 1967 / 1968 )   Yacht-, Fischerei- und Handelshafen Burgstaaken

   
Kaffee-Pause im "Herzen" von Burg.........   .......und Lia auf erfolgreicher Schnäppchenjagd

   
Tages-Stellplatz am Südstrand von Burgtiefe   Meine bessere Hälfte auf dem Weg........

   
.........zum kilometerlangen traumhaften Südstrand   Toller Stellplatz in Großenbrode am Südstrand Center......

   
.......nur knapp 300 m vom Sandstrand entfernt   Seebrücke und Strandpromenade von Großenbrode

   
Lia am naturbelassenen Strand...........   ......im Süden des Ostseeheilbades

   
Blick von der ca. 1000 m langen Mole in Richtung Strand   Der Yacht- und Sportboothafen Großenbrode

   
Früh am Morgen noch wenig "Verkehr".........   ......auf der ca. 230 m langen Seebrücke

   
Nach der abendlichen Radtour gibt es köstliches à la Lia   Tagpfauenauge bei uns am Stellplatz

   
Womo-Park "Ostseeblick" in Bliesdorf bei Grömitz   15 Euro inkl. V + E, Strom, WC, Warmduschen und Kurtaxe

   
Einmaliger Panoramablick auf Steilküste und Ostsee   Auch hier locken uns die kilometerlangen Sandstrände.......

   
.........zu ausgiebigen Spaziergängen   Aber auch per Drahtesel entlang der Steilküste.........

   
.....sehen wir viel von der Region, hier den Grömitzer Hafen   Abendstimmung an der ostholsteinischen Steilküste

   
Kurze Kaffee-Pause am Brodtener Ufer..........   ........mit Fernblick am Cafe Hermannshöhe

   
Wenn Ostseeküste, dann auch immer wieder......   ......Travemünde, natürlich der SP am Kowitzberg

   
Kleiner Laubfrosch ruht auf der SP-Stromsäule   Trave-Fährüberfahrt zum Priwall

   
Glück und Zufall bescherten uns diesen "Traum-Stellplatz"....   ......der eigentlich nur für Regatta-Teilnehmer reserviert war

   
Unglaublich, es läuft die Travemünder Woche und wir.......   ........stehen direkt am Priwall-Ufer mit dieser Aussicht

   
Jede Fähre "muß" an unserem Wohnzimmer vorbei........   .......und auch so manch historisches Segelschiff

   
Hanse-Kogge auf der Trave.........   Welch Augenschmaus für "Schiffe gucken"-Fans........

   
.....die großen Fährschiffe, die Tag und Nacht zwischen....   .......Travemünde und Schweden bzw. Finnland pendeln

   
Das Ex-ZDF "Traumschiff", die 139 m lange ehemalige......   "MS Berlin" und heutige "Spirit of Adventure" sticht in See

   
Unser traumhafter Ausblick für 2 Tage...........   .....Travemünde sollte diesen "Stellplatz" für immer öffnen !

   
Blick auf Maritim-Hotel, Travemündung und Passathafen   Die "Mare Frisium", ein 52 m langer Dreimastschoner

   
Nach und nach reisten die "segelnden" Wohnmobilisten......   ....wieder ab und wir hatten Platz und Sicht ohne Ende

   
Nach so vielen "dicken Pötten" ging es dann am Abend.....   .....mit der Priwall-Personenfähre, vorbei an der alten......

   
.....Viermastbark "Passat", rüber zur Travemünder Woche   So richtig urig gemütlich war es auch gleich.........

   
.....im "bayerischen Dorf" mit a Brez'n und a Maß !   Lustige ( Trink-) Runde mit Urlaubern aus Schwerin.......

   
.......und ab ging's......in die "Caipiranha-Bar ( Discothek ).....   ........die sich im ehem. Aquatop-Hallenbad befindet

   
"Kampftrinker" an der Trave unterwegs.........   ♫   "Hey was geht ab, wir feiern die ganze Nacht......."   ♫

   
Der herbe Friese beim "Dirty Dancing"............   .......und die Mädels üben "Flashdance"

   
Joo.........noch 2 Drinks für das Team vom Jadebusen   Kerli gibt alles.......und das um kurz nach 03:00 Uhr !

   
Super geile Stimmung, wir finden einfach kein Ende.........   ......und die anderen "Party People" auch nicht

   
04:40 Uhr früh Morgens am Traveufer - unser Bett wartet   Unser nächstes Reiseziel an der Ostseeküste......

   
.....der SP Beckerwitz direkt am Beckerwitzer Strand   Kleiner aber gemütlicher Saison-SP westlich von Wismar

   
15 Euro inkl. V + E, Strom, WC, Duschen und Strandnutzung   Direkt am SP befindet sich auch ein Mini-Markt samt Bistro

   
Einer der Wege durch Mutter Natur zum Strand........   Blick auf die halbrunde Bucht "Wohlenberger Wiek"

   
Trotz Badewetter und Ferienzeit hatten wir reichlich Platz......   .....am Natur-Sandstrand, der direkt an den SP grenzt

   
Große Wäsche und großes Frühstück.........   .........und dann ging's per Drahtesel nach Wismar

   
Nein nein, nicht was ihr denkt.........nur ein tolles Motiv   Schöne Radwege entlang der Küste.........

   
.......mit Fernblick auf die Wismarbucht samt Insel Poel   In Bad Wendorf, einem Stadtteil von Wismar.........

   
.......befindet sich die ca. 350 m lange Seebrücke   Prima Rundumblick auf Steilküste, Yachthafen.........

   
......Wadan-Werft, Altstadt und Insel Poel   Wir rollen weiter in Richtung Wismar-Hafen........

   
....wo uns frische Fischbrötchen und ein kühles Alster locken   Dreimast-Traditionssegler "Fridtjof Nansen"

   
Vom SP bis zum Wismarer Hafen sind wir gute 14 km......   ........geradelt ( über Zierow, Hoben und Wendorf )

   
So, nun aber 'ne große Pause, vor dem Restaurant......   ....." IL CASALE " ( Zollhaus ) direkt am alten Hafen

   
Sehenswert: Das kleine denkmalgeschütze Dörfchen Hoben   Ganz schon heiß und dazu noch die Marienkäferplage.......

   
Stellplatz in Rerik, genau zwischen Haff und Strand   Hier läßt es sich prima aushalten........

   
Tolle Aussicht, zu beiden Seiten Wasser und kaum Nachbarn   Blick vom Reriker Schmiedeberg ( alter Burgwall ).......

   
......zur ca. 170 m langen Seebrücke   Links das Salzhaff, rechts die Ostsee und in der Mitte wir

   
Blick auf das Salzhaff und die Haffpromenade   Klein aber fein, der Yachthafen von Rerik

   
Nur 40 m vom Womo entfernt, der kilometerlange Sandstrand   Lia auf ihrer geliebten Luma an Land.........

   
........und auch auf "hoher See"   Wie eigentlich jeden Abend - ab auf's Rad.........

   
.....und immer der hohen Steilküste entlang.......   ........ostwärts in Richtung Meschendorf 

   
Direkt neben den Bäumen und Sträuchern gehts steil abwärts   .........denn die Steilküste ist hier bis zu 14 m hoch

   
Abenstimmung oberhalb der Strände............     .........und direkt am gut 2000 ha großen Salzhaff

   
Nach fast 8 km endlich mal 'ne Pause........   ........an der im Jahr 2002 sanierten Haffpromenade

   
Und da hinten warten frische "Meeresfrüchte" auf uns......   Ruhe und Entspannung auf dem Haffplatz

   
War ja klar, wieder 'n Fischbrötchen für Lia   Bei Wein und Bier warten wir auf den Sonnenuntergang....

   
.......am Stellplatz im Ostseebad Rerik   Gemütliches Frühstück in schöner Landschaft.......

   
......hier könnten wir noch ewig bleiben   Doch weiter geht's........aber nur für 9 km

   
Als wir das Schild Kägsdorf sahen, mußten wir einfach......   .....wieder diesen schönen Strand-SP besuchen

   
Wie schon vor 2 Jahren hatten wir wieder Glück.........   .......und fanden noch ein gutes Plätzchen in der 1.Reihe

   
Kaum das Womo abgestellt und schon lagen wir wieder.....   .....am Natur-Sandstrand bzw. im Wasser

   
 Schwimmen macht hungrig und so wurde gegen Abend.....   .......mal wieder der kleine Party Grill "eingesetzt"

   
 Die "Nachspeise" wurde dann am SP-Ufer verzehrt........   .........für Lia 'n trockenen Dornfelder, für mich Fassbrause

   
 Das verstehen wir unter "Urlaub"............   ......nur die vielen Schwebfliegen nervten diesen Sommer

   
 Sommerabendstimmung am SP Kägsdorf   Auf der Warnow-Fähre........ Warnemünde - Hohe Düne

   
 Unser Tages-Stellplatz:  Am Strand von Markgrafenheide   Welch wunderschöne Dünenlandschaft.........

   
 Wie fast überall an den Küsten Meck-Pomm's.........   .........auch hier, kilometerlange Natursandstrände

   
 Sehr einfacher aber schöner Stellplatz in Wustrow.........   ..........auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

   
 Dieser SP befindet sich direkt am Saaler Bodden........   .......gleich neben dem Wustrower Hafen

   
 Klein, idyllisch, übersichtlich und nicht so überlaufen    Blick vom Hafen auf den Saaler Bodden

   
 Die "Hymer-Bordköchin" gönnt sich 'n Kaffee am Anleger   Die Friesen auf der gut 240 m langen Seebrücke

   
 Trotz Badewetter wollen wir in diesen dicken Wellen...........   .......nicht wirklich planschen !

Weiter

>Der wahre Reisende hat keine Pläne und nicht die Absicht anzukommen<