Das sind wir......
Unsere Heimat
Die "Ferienwohnung"
Stellplätze A - M
Stellplätze N - Z
Stellplätze Ausland
Italien 2011
Italien 2010
Ostseeküste 2009
Normandie  2008
Ostseeküste 2007
Ostseeküste 2006
Ostseeküste 2005
Mosel / Fehmarn 2004
Bayern / Tirol 2003
Gästebuch
Links



Italien  /  Lago di Garda (Gardasee )  /  Oktober 2010 

 

.........."dank" Achillissehnenabriss mußten wir unseren großen Sommer-Urlaub ja um einige Wochen verschieben.

 

Doch am 08.Oktober war es dann endlich soweit - wir Küstenkinder vom Jadebusen rollten Richtung "Südeuropa"


23 wunderschöne Spätsommer-Tage, knapp 2800 km durch Deutschland, Österreich und Italien….....wir haben wirklich

viel erlebt und noch viel mehr gesehen, dabei praktisch alle „Jahreszeiten“ genossen – Baden im noch warmen Gardasee

und Schneeballschlacht auf dem Wank in knapp 1800 m Höhe.

Meine DigiCam war natürlich im "Dauerstreß" - so viele tolle Motive in so wunderschönen Städten.........

Die ersten 9 Tage hatten uns ja unsere friesischen Womo-Freunde Jörg und Chrissy begleitet

(.....die leider nicht länger Urlaub hatten, wie schade......das war doch soooo schön mit euch )

 

Im laufe der Italien-Reise trafen wir dann auch noch Womo-Teams, die wir bisher "nur" aus dem Wohnmobil-Forum

"Mobile Freiheit" kannten............Rudi und Moni aus Hamburg und David und Daniela samt "Fellkind" Chayo aus Berlin.

 

Auch mit diesen geselligen Womo-Fans hatten wir mächtig viel Spaß und Kurzweil am Lago di Garda.

Unsere Route sah wie folgt aus ( die gelb markierten Orte waren unsere Übernachtungs- bzw. Stellplätze ):

Varel – Bremen – Hannover – Kassel – Würzburg - Dettelbach am Main - Kempten - Füssen – Reutte - Stanzach - Elmen -
Pfafflar ( über Hahntennjoch ) - Imst - Landeck - Nauders – Curon ( am Reschensee ) - Spondigna - Meran - Bozen - Trento -
Arco – Riva del Garda - Torbole - Navene - Riva del Garda - Limone - Campione - Gargnano - Salo - Portese - Manerba del

Garda - Moniga del Garda - Desenzano d. Garda - Sirmione - Peschiera – Lazise - Bardolino - Garda – Brenzone - Malcesine 
- Riva del Garda - Arco – Trento – Bozen – Brenner-Autobahn - Bressanone – Stubaital – Innsbruck – Zirl – Seefeld – Mittenwald  -  Garmisch-Partenkirchen -  Oberammergau – Schongau – Landsberg ( Lech ) – Augsburg – Donauwörth – Nördlingen – Rothenburg ob der Tauber - Würzburg – Kassel – Hannover – Bremen - Oldenburg - Varel

Und weil Bilder häufig mehr ( aus-) sagen als tausend Worte, gibt es hier nun eine größere Auswahl unserer schönsten Fotos

auf insgesamt 3 Seiten (.....immer ganz unten am Ende jeder Seite findet ihr die Option "Weiter" )

Evtl. ist ein wenig Geduld beim Laden der Seiten nötig, sind doch etwas mehr als 10 Bilder geworden……..sorry……

Auf ging's am Freitagabend den 08.10. um kurz vor 18 Uhr ab Varel in Richtung Süden......

 

**********Achtung ! Die Infos und Texte zu unseren Fotos folgen noch.......wenn ich wieder mehr Zeit habe**********  

 

 

 

       
         

 

 

   
Kurz vor 18 Uhr rollen unsere Hymer-Hütten endlich los......   .....und nach gut 570 km erreichen wir spät Nachts......

 

   
 ......das unterfränkische Main-Städtchen Dettelbach   Der dortige gemütliche Stellplatz befindet sich direkt am Main

 

   
....und der bayerische Wettergott hat auch noch beste Laune   Beim Pott Kaffee beobachten wir in aller Ruhe......

 

   
.....das rege Treiben rund um den Fähranleger   Über Kempten, Füssen, Reutte, Stanzach und Elmen.....

 

   
.......erreichen wir das österreichische Hahntennjoch   Dieser fast 1900 m hohe Gebirgspass verbindet......
   
........das obere Inntal mit dem Tiroler Lechtal   Noch freut sich meine "Berge-liebende" Frau.........
   
......verständlich, bei dieser tollen Aussicht   Kirche "Maria Schnee" in Bschlabs
   
Viele freiwillige und auch.......   unfreiwillige Pausen, ließen diesen Tag schnell kurz werden
   
 Denn entweder lockten uns solche Aussichten oder.......   .......unsere Bremsen brauchten dringend 'ne Erholung 

 

   
 Wir hatten sogar kurz überlegt, die anbrechende Nacht......   .....hier oben auf dem Hahntennjoch zu verleben

 

   
Doch Lia's Begeisterung für solche Höhen war nach sehr.....   ....sehr engen kurvenreichen 12 km Passstrecke verflogen

 

   
 Außerdem wollten wir die 2. Nacht möglichst schon auf......   ....italienischem Boden verbringen und somit landeten wir

 

   
.......am Abend in Graun in Vinschgau direkt am Reschensee   Dieser kleine Ort ( nur 370 Einwohner ) befindet sich im.....

 

   
 Länderdreieck Italien - Österreich - Schweiz und ist......   ....durch die "versunkene" Kirche vielen Reisenden bekannt

 

   
Nach dem Frühstück am Reschensee rollen wir weiter......   ....über Spondigna, Meran, Bozen, Trento und Arco....
   
Richtung Gardasee. Unser heutiges Ziel soll das direkt am....   ....Nordufer liegende "Surfer-Paradies" Riva del Garda sein
   
Klasse, nur ca. 150 m vom Lago di Garda entfernt befindet....   .....sich der gebührenpflichtige Ganzjahres-Stellplatz:
   
12 Euro für 24 Std. inkl. Entsorgung und Frischwasser   Jörg's neues "Beiboot" soll nun italienischen Asphalt "spüren"
   
Unsere "Rocker-Bräute" Lia und Chrissy bei der Sitzprobe   Doch erstmal gibt's Kaffee und leckeren Kuchen a la Chrissy
   
....und direkt hinterher Prosecco und friesischen Gerstensaft   Gegen Abend erkunden wir erstmal in aller Ruhe........
   
.......den gut 16.000 Einwohner großen Touristenort   In der Hauptsaison beliebter und somit dann auch stark.....

 

   
.... erkennt man die Schönheiten der zweitgrößten Stadt......   ....am Gardasee viel intensiver

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
    

 

   
     

 

   
     

 

   
    

 

   
    

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

   
   

 

   
     

 

   
     

 

   
     

 

Weiter

>Der wahre Reisende hat keine Pläne und nicht die Absicht anzukommen<